Deutsche Polizeigewerkschaft  im  DBB
         
 


 

 

 


Nur für Polizeibeamte
und öffentlichen Dienst

 

Hofer Polizeichronik
* 486 Seiten
*  Festeinband


           Medieninfo

 

 

Führungswechsel bei der Deutschen Polizeigewerkschaft

Karl-Heinz Marko gibt Vorsitz des Kreisverbandes Hof ab

 

Neuwahlen der Vorstandschaft standen dieses Jahr bei der Hauptversammlung der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG) Kreisverband Hof, auf der Tagesordnung.

 

In seiner Eingangsrede begrüßte der noch amtierende Vorsitzende Karl-Heinz Marko neben den etwa 80 Mitgliedern insbesondere den ehemaligen. Bundes- und Ehrenvorsitzenden Gerhard Vogler sowie Landesvorsitzenden

Hermann Benker und den ehemaligen stellvertretenden Bezirksvorsitzenden Klaus Neise aus Bayreuth.

 

Nach dem Tätigkeitsbericht, dem Kassenbericht und dem Kassenprüfbericht folgte einstimmig die Entlastung der Vorstandschaft.

 

Der Landesvorsitzende Hermann Benker übernahm nun als Wahlvorstand die Neuwahl der gesamten Vorstandschaft

des Kreisverbandes. Da sich der bisherige Vorsitzende Karl-Heinz Marko nicht mehr zur Wahl stellte, wurde als neuer Vorsitzender der  

                                                      39-jährige Carsten Schübel

von der PI Hof einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt. Stellvertretende Vorsitzende wurden Kerstin Wolfrum,

PI Hof und Mirko Mutterer, ebenfalls von der PI Hof. Gewählt wurden außerdem neun weitere Vorstands-mitglieder.

Als Kassen- und Pressewart blieben Rudolf Kießling aus Hof und als Pensionistenvertreter Hermann Spörl aus

Naila im Vorstand. Die neuen Rechnungsprüfer sind Matthias Rank vom TED Hof und Matthias Münchberger von

der PI Hof.

 

Nach kurzer Antrittsrede stellte der neue Vorsitzende als erste Handlung den Antrag, den scheidenden Karl-Heinz Marko, auf Grund seiner langjährigen und erfolgreichen Tätigkeit für den Kreisverband als Ehrenvorsitzenden zu wählen. Dies wurde einstimmig angenommen.

In seiner Laudatio ging Gerhard Vogler voller Lob auf die 21-jährige Tätigkeit Markos ein, der den Hofer Kreisverband hervorragend führte, so dass dieser zwischenzeitlich fast 400 Mitglieder zählt und zum zweitgrößten Kreisverband Oberfrankens heranwuchs. Jährliche Versammlungen, Ausflüge, Stammtische und sonstige Aktivitäten halten den Kreisverband lebendig und wirkten positiv auf die Mitglieder-zahlen. Marko bedankte sich für das Lob und die Wahl

zum Ehrenvorsitzenden und übergab anschließend das Zepter an Carsten Schübel.

 

Dieser hatte gleich die Aufgabe mehrere Mitgliederehrungen bekannt zu geben.

Für 40-jährige Mitgliedschaft wurden der Mitbegründer des Kreisverbandes und ehemalige 1. Vorsitzender Leo Hartung geehrt. Weiterhin, ebenfalls für 40 Jahre Herbert Koch, VPI Hof; Gernot Schuler, PI Münchberg und Walter Hennig, ehemals PD Hof. Für 25 Jahre erhielten Michael Weiß, OED Hof; Joachim Strößner, VPI Hof und Reinhold Fiedler, ehemals PI Hof, das Hofer Seidla der DPolG.

 

Die ausscheidenden Vorstandsmitglieder Werner Schott, KPI Hof; Peter Labandowsky, TED Hof und Ernst Frisch, ehemals VPI Hof, erhielten einen zünftigen Brotzeitteller.

 

Zum Abschluss der Veranstaltung informierte der Landesvorsitzende die Teilnehmer über die Zuteilungszahlen der neu ausgebildeten Kolleginnen und Kollegen für 2013, die weit hinter den Erwartungen zurück bleiben.

 

Somit bleibt das Hauptthema auch im kommenden Jahr nach wie vor die akuten personellen Probleme fast aller Dienststellen in Bayern und natürlich auch in den Landkreisen Hof und Wunsiedel.

 

 

Foto - neuer Vorstand  v.l.n.r.:  

Landesvorsitzender Hermann Benker, Mirko Mutterer, Martin Preiß, Heiko Mettke, Hermann Spörl,
Rudolf Kießling, Kerstin Wolfrum, Vorsitzender Carsten Schübel, Susanne Bonniger,
Kerstin Doberrentz, Rainer Trapper, Manfred Krauß, Egolf Reuther, Ehrenvorsitzender K.-H. Marko;